Damenriege Eschlikon

Training DRE

Trainingszeit:
Donnerstag
20:00 - 22:00

Trainingsort:
Turnhalle Bächelacker Eschlikon

Melden bei:
info@dreschlikon.ch

Suche

Home

Update - Corona-Virus: Trainingsbetrieb bis auf Weiteres eingestellt

Die Vereinsaktivitäten ruhen aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Covid-19 bis auf Weiteres.

Haltet die geltenden Vorschriften ein, damit wir baldmöglichst wieder gemeinsam in der Halle stehen können. Bitte bleibt, wenn immer möglich, zu Hause. Vielen Dank und bleibt gesund!

Link Empfehlung STV

Link Empfehlung BAG

Corona-Virus: Damenriege Eschlikon stellt Trainingsbetrieb ein

Aus aktuellem Anlass betreffend der Corona-Virus-Pandemie stellt die Damenriege Eschlikon den Trainingsbetrieb vom 15.03.2020 bis am 04.04.2020 ein. Alle Trainings finden NICHT statt. 

Verändert sich die Lage in nächster Zeit, so wird der Vorstand die Situation neu beurteilen und zeitnah informieren.

Wir wünschen allen eine Gute Zeit. – DRE

 

Link Empfehlung STV

Link Empfehlung BAG

Geburt von Levio am Valentinstag

Das grösste Glück ist manchmal ganz klein...

Wir gratulieren Nati und Joel von ganzem Herzen zur Geburt von Levio und wünschen ihnen von Herzen das Allerbeste.

 

75. Mitgliederversammlung

Die Präsidentin Esther Breitenmoser eröffnete um 20:00 Uhr das letzte Mal in ihrer Damenriege-Karriere die Mitgliederversammlung. Wieder einmal war es ein intensives und spannendes Vereinsjahr, welches die Turnerinnen um viele Erfahrungen reicher gemacht hatte. Der Höhepunkt dieser Saison war sicherlich das ETF in Aarau, wo die Damenriege ihr Können in den Disziplinen Team-Aerobic, Fachtest und Pendelstaffette zum Besten gab.

Mutationen:

In diesem Jahr konnte die Damenriege fünf neue Mitgliederinnen willkommen heissen. Leider gaben aber auch vier ihren Austritt. Der neue Aktivmitgliederbestand beträgt somit 35 Turnerinnen.  Auch im Vorstand gab es drei Wechsel. Esther Breitenmoser gab ihr Amt als Präsidentin an Martina Stamm ab, Vanessa Grundl überreichte ihr Amt als Kassieren an Julia Steiner und die Hauptleiterin Anja Akeret übergab ihr Amt an Leandra Signer. Durch diesen Wechsel verjüngte sich das Durchschnittsalter des Vorstandes von 27 Jahren auf unter 24 Jahren. Die Damenriege freut sich sehr, so viele motivierte junge Turnerinnen beherbergen zu dürfen.

An der diesjährigen Versammlung wurden noch drei Frauen aufgrund ihres immer unermüdlichen Einsatzes für den Verein einstimmig als Ehrenmitglied aufgenommen – nämlich Denis Rüegg, Esther Breitenmoser und Anja Akeret.

Der neue Vorstand präsentiert sich wie folgt: v.l.n.r.: Leandra Signer, Rebecca Meier, Martina Stamm, Nathalie Widmer, Julia Steiner und Laetitia Friedrich

 

Chlausobig

Auch in diesem Jahr kamen der Samichlaus und der Schmutzli bei der Damenriege auf Besuch. Wer von den rund 25 anwesenden Turnerinnen war echt im Jahr 2019 artig und wer nicht? Im Goldenen Buch vom Samichlaus und Schmutzli stand so einiges… Doch bevor dieses Rätsel gelöst wurde, mussten die Turnerinnen selber rätseln und eine Schnitzeljagt quer durch Eschlikon absolvieren. Zum Glück hatte das Wetter mitgespielt. Es war trocken und nicht all zu kühl.

Gestartet hat das ganze Abenteuer in der Bächelacker Halle. Alle Anwesenden mussten ihr Smartphone abgeben, sodass auch nicht geschummelt werden konnte. Mit verschiedenen Hinweisen wurde dann schliesslich das Endziel (Mehrzwecksaal Wallenwil) gefunden. Dort wartete ein Tisch voller Mandarindli, Nüssli, Schöggeli und Gummibärli auf die Mitgliederinnen der DRE. Nach kurzer Verschnaufpause trudelten dann auch der Samichlaus und der Schmutzli ein. Die brisanten Informationen werden an dieser Stelle zensiert. Nach viel Gelächter wurden dann die hungrigen Mägen mit feinen Spaghetti Napoli und Bolognese gefüllt.

Geburt von Yenna am 27. September 2019

Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft,
was uns Erwachsenen kaum passiert...
Sie geniessen die Gegenwart.

Wir gratulieren Esther und Patrick von ganzem Herzen zur Geburt ihrer Tochter Yenna und wünschen ihnen von Herzen das Allerbeste.

Turnfahrt 2019

Am 31. August um 6:40 hat sich DRE am Bahnhof Eschlikon versammelt. Ganz ohne Vorwissen haben die Damen ihre sieben Sachen anhand der Checkliste gepackt. Die zwei Organisatorinnen hielten das Ziel unter Verschluss. Mit dem Zug ging es in Richtung Winterthur, wo uns dann ein kleines Frühstück überbracht wurde. Mit dem Anstossen mit Prosecco ging es weiter nach Zürich und von dort nach Luzern. In Luzern angekommen führte die Reise uns nach Trubschachen im Emmental. Dort besuchten wir die Kamblyfabrik und testeten die verschiedenen Kamblyspezialitäten. Mit vollgeschlagenen Mägen und einem ausreichenden Apero ging es weiter Richtung Bern. Nach dem abstellen des Gepäcks im Hotel und einer kleiner Pause musste auch der Durst gelöscht werden und unsere Organisatorinnen hatten das richtige Programm für uns. In Belp durften wir im „Bierhuus“ über 15 verschiedene Biersorten degustieren. Danach stand das Abendessen auf dem Programm, welches wir oberhalb des Bärengrabens genossen. Danach erkundeten wir das Nachtleben von Bern. Nach einer kurzen Nacht war bereits um zehn Uhr der Start der Wanderung. Durch Bern hindurch liefen wir Richtung Gurten. Als wir den Berg erklungen haben, waren wir bereit für das Mittagessen und traten anschliessend die Heimreise an. Um 18.30 Uhr haben wir den Bahnhof in Eschlikon erreicht. Wir bedanken uns bei Janice und Maria für die gelungene Turnfahrt 2019.

Geburt von Gianna am 3. Juli 2019

Es ist Liebe, die Gestalt angenommen hat, Glück, das den Atem nimmt,
Zärtlichkeit, für die es keine Worte gibt.
Eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat.

Herzliche Gratulation an Esther und Normen Breitenmoser zur Geburt von Gianna.

Die Damenriege wünscht der Familie alles Gute.

Gute Wettkampfsaison

Am 18. Mai 2019 startete die Damenriege Eschlikon am Leubergcup in ihre diesjährige Wettkampfsaison. Beim ersten Wettkampf zeigte die Damenriege ihr Können in den gleichen Disziplinen wie letztes Jahr am Leubergcup, nämlich: Team-Aerobic und Pendelstafette. Die erreichten Noten liessen noch Luft nach oben. Doch generell lässt sich sagen, dass der Auftakt geglückt ist.

Nach dem Leubergcup stand am 1. und 2. Juni das Turnfest in Obfelden an. An diesem Wettkampf kam zu den Disziplinen Team-Aerobic und Pendelstafette auch noch Fachtest dazu. Am Turnfest in Obfelden konnten die Wettkämpfe bei strahlendem Sonnenschein absolviert werden.

Das absolute Highlight der Saison war aber das Eidgenössische Turnfest vom 22. und 23. Juni. Auch hier führte die Damenriege einen dreiteiligen Wettkampf auf und konnte ihre Noten in den einzelnen Disziplinen zum Teil um über eine Note steigern. Es resultierte die Gesamtnote von 25.42 in der 4. Stärkeklasse.

Wieder einmal war es eine spannende, aufregende und gute Wettkampfsaison für die Damenriege Eschlikon.